• lueckel-markarian

Vorsicht Disruption! Gilt auch für Marktführer.

In der völlig irrigen Annahme, dass das bewährte Geschäftsmodell, die altbekannten Produkte und Services weiter bestehen werden, versäumen es viele Unternehmen, wenigstens einmal innezuhalten:

Photo by Tim Mossholder from Pexels

Gefangen im Alltag rauscht die Welle der Disruptionen ungebremst auf sie zu – und, wenn nicht bald gehandelt wird, auch über die Unternehmen hinweg. Ein prominentes Beispiel ist die Annahme von Microsoft CEO Steve Ballmer Mitte 2007: „Das iPhone wird sich nicht sonderlich verkaufen.“ (Quelle: Wirtschaftswoche) Den Fehler hat Steve Ballmer dann zwar erkannt und vergeblich versucht, durch den Kauf der bereits nicht mehr sehr erfolgreichen, Nokia-Handysparte auszugleichen. Der Rest ist Geschichte.


Was lernen wir daraus: Selbst die vermeintlich wissenden Autoritäten in großen Märkten können disruptive Marktveränderungen nicht immer richtig einschätzen. Weniger hierarchisches Denken, eine agile Innovationskultur und ein ständiges Ohr am Markt und darüber hinaus sind in Zeiten unterschiedlicher, anstehender Disruptionen unabdingbar. Schließlich geht es in den kommenden Jahren nicht „nur“ um die digitale Transformation, die jedes Unternehmen mit aller Energie betreiben sollte. Es geht auch um einen weitsichtigen Umgang mit der ökologischen Revolution, die zu einer immer strengeren, disruptiven Gesetzgebung führen wird.


Starke Impulse, die bewegen und in der gesamten Führungsspitze eines Unternehmens ein Umdenken auslösen, sind jetzt wichtiger als alles andere. Wirklich jedes Unternehmen ist von der unglaublichen Wucht der Disruptionen bedroht. Es gilt, jetzt genau zu verstehen, inwiefern die eigene Organisation betroffen sein könnte. Dann kann Schritt für Schritt auf den Königsweg einer gelebten, erfolgreichen Innovationskultur im Unternehmen umgesteuert werden. Aber Vorsicht: Weitreichende, disruptive Innovationen fordern insbesondere große Organisationen ganz besonders. Flexibilität und Agilität sind jetzt gefragter denn je. Es geht um nichts weniger als ein völliges Umlernen. Und zwar von der Führung ausgehend. Der erste Impuls ist hiermit gesetzt. Gehen Sie den nächsten Schritt.

23 Ansichten

Lueckel & Markarian

Innovation · Transformation · Kommunikation

Büroleitung/Buchung: Gisela Lueckel, M.A.

+49 2238 – 93 54 821    /    +49 163 – 38 200 38

Am Zehnthof 13, 50259 Pulheim bei Köln

info@lueckel-markarian.com
www.lueckel-markarian.com

  • Folge uns auf Facebook
  • Folge uns auf Twitter
  • Folge uns auf Instagram
  • Vernetze dich mit Gordon aufLinkedIn
  • Vernetze dich mit Armen auf LinkedIn
  • Vernetze dich mit Gordon auf XING
  • Vernetze dich mit Armen auf XING

Impressum | Datenschutz

© 2020 Dr. Gordon Lueckel, Armen Markarian